„so östlich wie köstlich“

Wir möchten mit mokka makan einen Raum schaffen, wo sich Qualität schlicht mit Genuss und Freude verbindet. Dabei sehen wir nicht nur die Sache, sondern betrachten auch die Zusammenhänge und Hintergründe, um Menschen, ihren Kulturen und der Natur mit Respekt und Achtung zu begegnen. Wir sind bedacht darauf, die nötige Unvoreingenommenheit zu bewahren, denn oft sind es nur Kleinigkeiten, die entscheidende Zeichen für Individualität und Offenheit setzen. So lässt sich, wenn man die Dinge behutsam betrachtet und auf das Wesentliche reduziert, vermeintlich Gegensätzliches oft reizvoll miteinander verbinden. Ob in einer fränkischen Domstadt oder im Orient: die Herausforderung einer globalen Zukunft liegt darin, die Wurzeln zu bewahren und sich Neuerungen nicht zu verschließen.
Kaffeeblüte Foto: jörg volkmann